Am vergangenen Freitag, dem 23. August, trafen sich die Mitglieder der Ahrensböker Gill zur Abrechnungsversammlung in der Gillhalle in Ahrensbök. Das vergangene Heimatfest stand thematisch im Mittelpunkt. 

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Jürgen Rosenfeldt erläuterte Kassenwart Frank Zehreis allen Anwesenden das wirtschaftliche Ergebnis des Heimatfestes. Ein großer Dank wurde allen Spendern und ehrenamtlichen Helfern ausgesprochen. Ohne die Unterstützung durch die Ahrensböker, die z.B. Schießkarten kauften, wäre das Heimatfest in der Form nicht möglich gewesen. 

Björn Behnke hob in seinem Bericht die positive Resonanz der Gäste hervor. Das Heimatfest in diesem Jahr, das wieder von der Gill allein organisiert und durchgeführt worden war, habe in seiner Durchführung funktioniert. Behnke dankte allen Mitgliedern für ihren großen Einsatz. Es wurden Dienste im Umfang von 270 Stunden von den Schützen selbst geleistet. Ziele für das kommende Heimatfest wurden bereits im Vorstand festgelegt. Das Heimatfest soll auch im nächsten Jahr attraktiv für Familien bleiben und gleichzeitig Raum für Traditionspflege und Spaß am Schießsport lassen. 

Im Anschluss überreichte Scheibenhauptmann Jürgen Engel dem neuen Scheibenkönig Norbert I. Hartwig den Königspokal und den Adler.

Vogelhauptmann Michael Berlin überreichte dem neuen Vogelkönig Michael III. Gräber die begehrten Trophäen.

Der nächste Termin für die Mitglieder des Vereins ist das Grillen der Scheibenschützen am Samstag, den 12. Oktober ab 17 Uhr. Das traditionelle Dänenvogelschießen findet am 14. September ab 10 Uhr am Donnerbüchsentempel statt.