Willkommen bei den Jungschützen!

 

 

Wir möchten hier die Möglichkeit nutzen, uns persönlich und vor allem, die Thematik unseres Sports, vorzustellen.

Jeden Dienstag treffen wir uns um 17:45Uhr an unserer Gillhalle und beginnen gemeinsam mit dem Training. Unsere Jugendlichen (12-21 Jahre) schießen mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole. Hierbei kommt es vor allem darauf an, sich auf das wesentliche zu konzentrieren und das Ziel nie aus den Augen zu verlieren! Es kommt darauf an, seinen Körper und seinen Geist unter Kontrolle zu bekommen, um somit eine gute Leistung zu erbringen.

Du lernst, dich von jetzt auf gleich auf wesentliche Dinge zu konzentrieren und deine Leistungen sofort abzurufen. Dies wird dir, bei regelmäßigem Training, nicht nur bei uns helfen, sondern auch bei außerhalb des Trainings dein Leben erleichtern.

Wenn du also schon mindestens 12 Jahre alt bist und wir dein Interesse wecken konnten, neben dem Sport auch viele neue und nette Kontakte zu knüpfen, dann schau doch mal bei uns vorbei!

Vorstellung der Jugend

Mein Name ist Sascha Niendorf, ich bin Jugendleiter der Gill und führe zusammen mit Jeanette Schulz die Jugendabteilung. Zusammen haben wir einige Schulungen für unseren Sport besucht. Wir sind Inhaber eines Erste-Hilfe-Kurses, der Waffen- und Sachkunde Prüfung, der Jugendleiterbasislizenz ebenso sind wir ausgebildete Liga-Wettkampfleiter.

Zusammen mit unseren Jugendlichen nehmen wir regelmäßig an Wettkämpfen teil und konnten hierbei schon viele Erfolge für die Jugendlichen erzielen. Außerdem nehmen wir an Jugendfreizeiten teil, um neben dem Sport den Spaß nie aus den Augen zu verlieren.

Nun zu unseren Jugendlichen!

Max Krakow, 17 Jahre, seit 2007 aktives Mitglied der Gill

20150719_135646-1-2

Ich beteilige mich aktiv am Schießbetrieb, weil ich beim Schießen runterfahren kann. Ich achte auf meine Atmung, höre meinen Herzschlag und konzentriere mich voll und ganz darauf, die bestmögliche Leistung zu erbringen. Wenn ich im Anschlag bin, vergesse ich alles um mich herum und denke für einen kurzen Moment über nichts mehr nach. Diese Leere tut mir und meinem Verstand gut und hilft mir dabei immer klar und fokussiert durchs Leben zu gehen. Durch die trainierte Atmung fehlt es mir auch einfacher beim Laufen meinen eigenen Atemrhythmus zu finden und so Seitenstiche zu vermeiden.

Zusätzlich zum normalen Schießbetrieb engagiere ich mich auch noch als Jugendsprecher. Als Jugendsprecher kümmere ich mich um das Wohlergehen der Jugendlichen und setze mich dementsprechend auch für sie ein.

Deik Franzen, 20 Jahre, seit Januar 2008 Mitglied

20150705_144513-1

 Ich bin damals durch Zufall zum Schießsport gekommen. Ein Freund hatte an seinem Geburtstag den LG Stand “gemietet”, sodass wir unter den Augen des Jugendleiters und einiger Jungschützen diese Sportart ausprobieren konnten. Mein Interesse wurde damals geweckt und einige Wochen später trat ich der Ahrensböker Gill bei. Seit nun jahrelanger Mitgliedschaft fühl ich mich immer noch sehr Wohl im Verein und mir gefällt die Brüderlichkeit die zwischen allen Schützenbrüdern sowie Schützenschwestern herrscht. Des Weiteren hat der Schießsport meine Konzentration erheblich gefördert, da dies ein wichtiges Element dieser Sportart darstellt. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit meiner Mitgliedschaft und bereuhe keine einzige Sekunde.

Pascal Schwarten, 15 Jahre Alt, seit 09.12.2013 Mitglied

fsd

Ich bin Eingetreten weil es mir Spaß macht man lernt da viele nette Leute kennen

Fabrice Manka, 17, Geburtstag 25.09.1997, 8 Jahre Mitglied.

Unbenannt.fafjpg

Am Schießen gefällt mir erstmal die Gemeinschaft. Das gemütliche Beisammensein, die freundliche Art und Weise, und das über manchen Ernst der Humor nicht verloren geht. Andererseits ist es für mich auch der Ausgleich zum Alltag, da die Konzentration die man beim Schießen braucht, mir zumindest die Sorgen vergessen lässt.

Lara, 19 Jahre alt und bin seit ca. 2 Jahren in der Gill!

c-xc

Ich schieße mit Bogen und Luftgewehr, angefangen habe ich damit, weil ich wieder ein Hobby brauchte und irgendwie sportlich aktiv sein wollte. Beim Schießen kann ich mich konzentrieren und alles andere abschalten, es hat eine beruhigende Wirkung, die mich entspannt. Es macht mir Spaß mich zu steigern und die Übungen unserer Trainer halten mich zumindest immer bei Laune.

Saskia, 17 Jahre alt und bin jetzt seit einem guten Jahr bei den Bogenschützen.

Unbenannt

Ich habe von der Bogensparte gehört, da meine Schwestern bereits im Schützenverein waren und habe mich dann beinahe sofort angemeldet, da ich Bogenschießen schon immer super fand, bisher jedoch keinen Verein in der Nähe hatte. Ich wurde super nett willkommen geheißen und es macht immer wieder Spaß, da es eine lockere Atmosphäre ist und es auch immer Leute gibt, mit denen man in den Pausen quatschen (oder auch reden; wenn ihr wollt) kann. Außerdem hilft mir der Sport oft, mich zu beruhigen, wenn ich einen stressigen Tag hatte, da Konzentration beispielsweise sehr wichtig ist.

Louisa Isemann, 14 Jahre alt und seit ca. 2 Jahren dabei!

dfvdx

Ich schieße Luftgewehr, weil es mir von Anfang an gefallen hat. Die Orden, die ich bis jetzt gewonnen habe, machen mich stolz. Beim Training fühl ich mich wohl und ich verstehe mich mit den einzelnen Leuten aus der Gill.

 

Wir würden uns freuen, dich einmal bei uns begrüßen zu können!