jackeDie Uniform der Schützen der Ahrensböker Gill

Der uniformierte Schütze hat sich an folgende Uniformordnung zu halten:

1. Als Kopfbedeckung wird der hellgrüne Schützenhut getragen, die linke Seite ist hochgeklappt. Das Gesteck wird auf der hochgeklappten Seite getragen.

2. Zu einem weißen Kurzarm Oberhemd wird ein einfarbig grüner Schlips getragen. Die Rangabzeichen werden auf den Schultern am Hemd getragen. Embleme auf dem Schlips sind nicht gestattet. Auf dem linken Oberarm befindet sich das Vereinswappen. In den kalten Jahreszeiten ist ein Langarm Oberhemd geduldet. An diesem Hemd müssen die Rangabzeichen und das Vereinswappen nicht getragen werden.

3. Form und Farbe der Uniform stehen fest und dürfen nicht geändert werden. Schützenorden und Medaillen werden an grünweißer, 35 mm hoher Ordenschnalle getragen. Die Schnalle sitzt gleichmäßig hoch auf der linken Seite des Rocks. Von den Leistungsabzeichen des Deutschen Schützenbundes wird jeweils nur die höchste Auszeichnung jeder Waffe auf dem Band der Ordenschnalle getragen. Das gleiche gilt für alle anderen Abzeichen des Schützenwesens. Die Revers sind grundsätzlich von Abzeichen freizuhalten. Kriegsauszeichnungen sowie alle Abzeichen, die nicht das Schützenwesen betreffen, werden nicht an der Uniform getragen.

4. Nach besonderen Bedingungen kann eine Schützenschnur erworben werden. Sie wird rechts getragen und zwar an den dafür angearbeiteten Knöpfen. Für die beiden Könige und die Ritter entfällt während ihrer Amtszeit das Tragen der Schützenschnur. Auf der linken Rockseite oberhalb der Taille, wird das Abzeichen des Deutschen Schützenbundes getragen.

5. Zur Uniform gehört eine schwarze Hose mit breiten, grünen Biesen. Dazu werden grundsätzlich nur schwarze Lederschuhe getragen.

Die Fahnengruppe trägt eine silberne, gründurchwirkte Feldbinde und auf dem rechten Oberarm das Abzeichen für Fahnenträger.
Vogel- und Scheibenhauptmann sowie Fahnenbegleiter tragen einen Degen.

 Die Rangabzeichen

Eine Liste der Rangabzeichen der Ahrensböker Gill wird demnächst hier veröffentlicht.

Rücktritt

Scheidet ein Mitglied aus einem Amt aus, so besteht kein Anrecht auf die Schulterstücke. Der Dienstgrad wird auf Schütze zurückgestuft und das Mitglied trägt dann die grünen Schulterstücke.