Ein guter Tag für den Schießsport – Bericht zum Jedermann-Schießen

Christina Josteit

Am Samstag, dem 25. März, veranstaltete die Ahrensböker Gill vun 1490 e.V. zum ersten Mal das Jedermann-Schießen. Zum Wettkampf zugelassen wurden Mannschaften, die aus drei Teilnehmern bestanden. Insgesamt fünf Wettkampfdisziplinen, Luftgewehr, Kleinkaliber-Gewehr, Sport- und Luftpistole und Bogen, wurden von den Mannschaften geschossen. 17 Mannschaften nahmen an diesem Wettkampf teil.

Die Schießstände wurden um 12 Uhr geöffnet. Um allen Teilnehmern einen Einblick in den Schießsport zu ermöglichen, wurde eine kleine Demonstration der Trainingsbedingungen dargeboten. Scheibenhauptmann Jürgen Engel erläuterte dem Publikum, welche Aspekte im Training wichtig sind.

Um 17 Uhr wurden die Sieger geehrt. In der Mannschaftswertung konnte die Mannschaft „Autohaus Ahrensbök I“ mit 566 Ringen einen guten dritten Platz erzielen. Den zweiten Platz mit 588 Ringen belegte ebenfalls eine Mannschaft vom Autohaus Ahrensbök. Mit hervorragenden 638 Ringen konnte die Mannschaft „Familie Speijer“ den Wettkampf gewinnen.

In der Einzelwertung belegten Herr Mirczgolaw den dritten Platz, Siggi Behnke den zweiten Platz und Herr Zbigniew den ersten Platz.

Ein guter Tag für den Schießsport – Bericht zum Jedermann-Schießen
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com